✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Donnerstag, 26. November 2009

Häkel-Herz und mehr


Eigenproduktion.
Da ich keine wirklich funktionierende Nähmaschine habe.
Die eine, die Pfaff, eine besonders tolle Maschine, bereits mit
Computerprogrammen versehen,
aus dem Jahre 1990, hat einen kaputten Transporter.
D.h., man muß die Stoffe händisch ziehen und dabei noch halbwegs
versuchen, die Naht zu halten bzw keine Riesenstiche zu machen.
Dickere Stoffe: Chancenlos.
Dünnere verrutschen.
War vor Jahren mal in einem Geschäft, das auch NM repariert und die meinten,
ja, mag schon sein, daß man um das Reperaturgeld eine neue NM bekommt.
Aber keine in dieser Qualität.
Ihr müßt auch vorstellen, ich hatte eine Boutique, hatte tgl zu
nähen(Änderungen, Eigenproduktionen), jahrelang, jahrzehntelang.
16 Jahre lang, davon 15 mit dieser Maschine.
Eine Freundin hat mir nun die alte NM ihrer verst.Oma
geborgt.
Sie sieht aus, wie jene zum Treten, ist aber irgendwann mal elektrisierte worden,
wirkt aber auf mich trotzdem vorsintflutlich und ich habe mich
noch nicht damit anfreunden können, v.a. glaube ich,
daß man mit ihr nur Nähte machen kann, aber nicht endeln.


Ich werde die beiden Maschinen fotografieren und Euch dann hier zeigen.
Diese Entscheidung (Reperatur? Neue NM? Gar keine?), die bislang keine ist,
also die Entscheidungsfrage, die zieht sich schon jahrelang herum.
Dann wird mal wo eine günstige NM angeboten, dann zaudere ich,
denk mir, wann hab'  ich schon Zeit....
Und so ists halt, daß ich dieses Herzerl gehäkelt habe auf einer Seite,
die Hinterseite ist weißer Stoff.
(Ist eigentlich die Babywolle, mit der ich meiner schwangeren Tochter
ein Jackerln arbeiten will, deshalb die Sparmaßnahme von nur einer Seite;die Wolle
bekomme ich nicht mehr nach, war die Letzte)


Alles mit Hand genäht.
Gefüllt mir Schaumstoffministückchen.
Das ist dann überall dort, wo man es nicht haben will.
So ein verflixtes Zeug...manno.
Aber ich habe einen Riesensack zu Hause und denk mir,
für das muß es auch passen, ich kaufe mir nicht extra
Füllwatte.

Bißchen blöd, daß da auch türkise Stückerln drinnen sind.
;D


Aber so wunzig klein, lauter Funserln, wie man bei uns in Wien sagt.
;D


Trotzdem, soweit bin ich mit diesem Prototyp ganz zufrieden.
Irgendwo habe ich sicher noch Baumwollgarn,
da sieht die Sache sicher noch besser aus.
Aber da habe ich momentan keinen Zugriff.


~


Dieses Herz ist eine Schachtel, in der drei
kleinere Schachteln enthalten sind.
Hat mir für Dekozwecke sehr gefallen.


Und zu guter Letzt wollte ich Euch mal wieder
Engerln, diesmal Weihnachtsengerln vorstellen.
Dieses Pärchen habe ich schon ein paar Jahre,
zuvor hatte ich noch 2 einzelne gekauft,
die auch in den Vitrinen sind.
Mit einem davon in der Tasche habe ich vor Jahren das Begräbnis meiner
Ziehmutter und kurz darauf das einer meiner Schwestern gemeistert.


Die zarte weiße Glocke habe ich mir voriges Jahr gekauft.
Sie ist aber das ganze Jahr über in der Vitrine gewesen.
~~~~


Fotos wie diese findet Ihr


...und ein Gedicht über einen
Wiener Christkindlmarkt
...Kinder, wie die Zeit verrennt....


...diese Lok findet Ihr
und eine meiner absoluten
LIEBLINGS-Bands
~~~~~~~~~~~~
Und nun wünsche ich Euch einen schönen Tag....
Bitte vergeßt nicht auf meine Verlosung....
GlG und kuschelbuschel...von...*ღ*Luna

Kommentare:

  1. Hallo,
    Also das Herz ist Dir wirklich super gelungen!*stolzbin*
    Und was muss ich noch lesen?
    Ein Jäckchen bekommen wir?*freu*
    Dicker kuss,
    Dein Töchterchen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,

    das Herzchen ist echt süß. Ich hab auch schon welche gemacht, in ganz klein und größer, ein- u. zweifarbig, mit knöpfen und Häkelröschen verziert. Übrigens Du hast recht, mit Baumwollgarn werden sie am besten.
    Das mit der Wolle, die man nicht nachbekommt, kenne ich. Habe eine große Tasche angefangen und es reichte nur für die Vorderseite und ich bekomme die Farbe nicht mehr. So liegt das Teil nun als unvollendetes Werk herum.
    Das Babyjäckchen wird bestimmt schön - sowas traue ich mir noch gar nicht zu.
    Und eine Nähmaschine hab ich auch, kann aber gar nicht nähen. Ich bewundere alle mit diesem Talent.

    Liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna....dein gehäkeltes Herz ist sehr hübsch geworden...
    Die Sache mit der Nähmaschine ist sehr ärgerlich...So ein ähnliches Problem hatte ich ja auch vor einigen Wochen. Habe eine Singer von meiner Mama geerbt, ohne Fußpedal...Was tun? Habe mir dann einfach eine ganz einfache von Al.. gekauft. Sie erfüllt ihren Zweck und ich kann nähen lernen:)
    Du fragtest mich zwecks der Anmeldung zum WW...Ich hatte letzte Woche zum WW einen Kommentar von der *Erfinderin* bekommen zwechs Eintragen. Leider ist ihre Seite in Englisch, und ich kann es nicht so gut. Habs also gelassen ...Aber Traude-Rostrose weiß da sicher viel mehr drüber.
    Kannst ja mal eine Info geben wenn du mehr weißt:)
    GLG
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  4. Hi Luna.
    Schöne Häkelherzchen hast du
    gearbeitet.Deine Engelchen sind schön und deine anderen Dinge
    auch.Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna,

    ich kann nur sagen: Das Herzerl ist dir total süss gelungen, mit dem Röschen da in der Mitte!
    Mein Näma-problem ist ein anderes: Ich hab keine eigene, also hat mir meine Schwester ihre ausgeliehen. Die steht nun seit Wochen da, den Leinenstoff habe ich auch besorgt, aber was fehlt?? DIE ZEIT!! Es macht mich manchmal verrückt: Ich hätte so viele Ideen und Projekte, aber meine Tage sind ZU KURZ- viel zu kurz!
    Mensch, warum muss man aber auch soooo viele Stunden die Woche arbeiten.... Und bis ich dann im Stall fertig bin und noch das allernötigste im Haushalt erledigt habe, tja, da ist schon bald wieder Schlafenszeit.... MENSCH!!!! Sogar für meine Kommentare bei euch allen muss ich mir ein Zeitlimit stecken, sonst wird das alles nichts....
    Naja, bei einigen habe ich es heute wieder geschafft, "Schulterklopf"!

    Einen schönen Abend für dich, herzliche Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Ja, schön ist das Herz! Gefällt mir auch sehr gut! Was die Nähemaschinenreparatur betrifft, erkundige dich doch mal in der Wiener Stadtinfo (Rathausinformation - die sollten das eigentlich wissen), es gibt da so Reparaturbetriebe oder Arbeitslose, die Reparaturen viel billiger machen als "Profis" - so weit ich weiß, liegen da Broschüren auf, die kann man sich auch zuschicken lassen.
    Dank dir auch ganz lieb für deinen Kommentar zu unserem Bücherl. Du brauchst dir aber wirklich keine Sorgen zu machen, dass man da mit dem Lesen nicht durchkommt, das ganze hat ja mehr so "schundheftl-Format", knapp mehr als 60 Seiten, außerdem kannst du dir's ja auch als CD anhören, z.B. während du Herzerl anfertigst... ;-)
    Alles Liebe und einen traumhaft schönen Adventbeginn! Traude

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.