✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Sonntag, 11. Oktober 2009




Ja, mein Wackeldackel...
freut mich, daß Euch die Fotos von Paulchen gut gefallen haben!
(Dieses Foto ist vom Februar diesen Jahres).
Farbtechnisch nicht das Beste....
~~~~


Pelargonien blühen noch so schön.
Man überlegt, wann man was hereinholen soll.
Jedes Jahr dasselbe Spielchen.
Ich glaube, ich werde da nie sicher sein.
Genauso die Wasserpflanzen...
Die kleinen Seerosen haben sich schon zurückgezogen, die großen
haben noch Blätter.
Uff....
Dann hab ich da noch die Amaryllis draußen stehen.
Was mach' ich mit der, daß sie im Winter blüht?
AUs der Erde nehmen, vergeßen?
Dann wieder einsetzen?
Die haben aber grüne lange Blätter....was ist damit?
Irgendwann hat man mir das erklärt,
aber bei soviel Blumen merk ich mir das nicht.
Und aufschreiben?
Ja, Buch führen, jedes Monat aufs Neue,
dann kann man nachgucken....
 



 
Was mach ich mit meinen Weihnachts(?)kakteen,
die nun wieder Blüten ansetzen.
Wann ist es denen zu kalt?


Blick zum großen Beet....
und zum blauen Miniteich....
Außer den Wasserpflanzen...
da stehen auch einige
Fuchsien.
Noch gehts ihnen gut....wann ists Zeit?


Die Dahlien lasse ich,
solange sie blühen, wie auch die Gladiolen
meist bis November in der Erde.


Da gibt es auch große Unterschiede.
Viele sind schon verdürrt.
Ziehen sich zurück.
Eine aber ist 3 Meter hoch!!!!
Und blüht und blüht....


...und vereinigt sich höhentechnisch mit einem
blühenden Trieb der Strauchrose Angela.
Anhäufeln der Rosen?
Zudecken wohl erst ab November....
aber Anhäufeln?



Auch die Wandelröschen
werde ich irgendwann mal reinholen müssen...
Ich hätte mir das echt voriges Jahr aufschreiben sollen....


Sehr herbstlich sieht es im großen Beet aus....
~~~~~~~~~
Wäre schön, wenn Ihr mir einen Tip
geben könnt'.....
Wünsche Euch einen schönen Sonntag!!!
♥♥♥♥♥♥♥ ♥~~~~♥♥♥♥♥♥♥ ♥



Kommentare:

  1. Hi Luna,wie immer schöne Fotos.
    Also ich denke alles kann draußen
    bleiben bis der erste Frost kommt.
    Da stellt es sich heraus was überlebt hat.Ich überwintere alles
    draußen meine Terasse hat ein Dach,
    sehr geschützt.Mein Keller ist einfach zu warm für Pflanzen.Entweder oder überlebt
    oder nicht.
    Noch einen schönen Sonntag bei dem
    Schmudelwetter.
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  2. Nochmal ich,habe gerade bei Annely
    gelesen,du machst deine Kränze
    auf Stroh.Ich mache alle meine Kränze auf einen Drahtring
    den ich mir selber biege.So klappt es mit dem Wasser.
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Ich würde nur die Kakteen reinholen, sonst fallen die ganzen Knospen ab, wenn du sie später noch bewegst, wenn sie schon größer sind. Die Rosen häufel ich erst später an, wenn es draußen dauernd kälter bleibt. Obwohl wir in der letzten Woche schon Morgens einmal nur 3°C hatten, bbrrrrr. LG und dir einen schönen Sonntag, Christina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Luna, ich bin wieder zu Hause und gleich mal (virtuelle) eine Runde in deinem schönen Garten spazieren gegangen. Bei mir sieht alles schon recht lotterig aus, bei dir alles noch so schön & fotogen! Wann der richtige Zeitpunkt zum Reinholen ist, weiß ich auch nie. Meistens versuche ich den ersten Frost zu erwischen. Unser Keller ist aber sowieso nicht der richtige Überwinterungsort, einfach zu dunkel. Bei uns kommen nur die wirklich Harten durch. Dein Paulchen ist ein echter Knuddelbär, wie ein Baby liegt er bei dir! Beim letzten Kommentar (ist mir vorher aufgefallen) hab ich ihm ein "s" in den Namen eingebaut und "suß" ohne Ü-Punkterl geschrieben... sorry!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  5. Oh leider habe ich nicht den sogenannten grünen Daumen,
    bin mir aber sicher, liebe Luna, Du wirst herausfinden.
    Denn die lieben Bloggerfreundinnen geben Dir ja schon gute Ratschläge?!

    Liebe Sonntagabendgrüße von Babs

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Luna,
    wunderschön zeigen sich deine Pflanzen noch. Bei uns ist es schon eine ganze Weile ungemütlich draußen und meine Topfpflanzen auf der Terrasse habe ich schon verstaut - wobei die meisten nur einjährig sind und ich sie nicht überwintern muss. Hortensien in Töpfen habe ich dieses Jahr im Garten eingepflanzt, da sie bei mir im Keller immer viel zu früh ausgeschossen sind und unschöne lange Triebe gebildet haben. Ansonsten habe ich noch kein so blühendes Paradies und muss mir nicht die Gedanken machen, wann ich was in Sicherheit bringe. Aber das möchte ich im nächsten Jahr ändern - angeregt durch das schöne WuG-Forum. Ich wünsche dir, dass du wertvolle Ratschläge von den vielen lieben Lesern hier erhältst, um alle Pflanzen im nächsten Jahr wieder in voller Pracht genießen zu können.
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gabi..
    das Reinräumen ist schon so ne Sache..ich warte aber noch ein wenig,denn noch liegen die Temperaturen ja im Plus...oft ist es auch eine Glückssache:-)) LG Irene

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.