✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Montag, 28. September 2009

♥♥♥♥♥♥♥ ♥
Danke für die lieben Kommentare zu meinen Au-Schwan-Gedicht-Posting.
Freue mich, daß dies bei EUch so guten Anklang fand.
Heute habe ich wiedermal den halben Tag mit den Bildern verbracht....
mehr davon in Malerei-Gedanken.

Das Ambiente ist sehr schön....vor allem sehr aufwendig
wiederhergerichtet...
die am Boden eingelassenen Glasböden lassen einem
"nach unten" blicken...traute mich fast nicht drüberzugehen....
Mehr davon...s.o.
----------------
Da ich heute in der Wohnung war und etwas Zeit hatte,
habe ich mir 2 Bücher rausgeholt und fotografiert.
Hier eines davon:
Es ist von der Schauspielerin
Olga Tschechowa und einem Mitautor
1952
geschrieben und illustriert worden.
Leider hat irgendwer (nur bitte wer??)
die Fotos von Olga und ihrer Familie
rausgerissen(eines ist aber übersehen worden).
Das betrübt mich sehr, denn ich mochte das aparte
Olga-Gesicht.
Offenbar auch meine Mutter, denn
von ihr habe ich dieses Büchlein mit Anleitungen zum Schönsein.
♥♥♥♥♥♥♥ ♥
 
Ja, das ist Frau Tschechowa...das einzige Foto, das
(w.Werbung?) übersehen wurde.
Schade....es gab auch Fotos von Tochter (ebenfalls Schauspielerin)
und Enkeltochter....
-----
Was es alles gab....


Frau ohne Alter....was für ein toller Titel..
besonders für die Frauen anno 1952,
gerade mal 7 Jahre nach dem Krieg, nach
Trümmerfrauendasein und im Wiederaufbau.


 Der Satz von Oscar Wilde ist aber auch nicht ganz ohne---oder?



 

 
 

Man könnte direkt Hunger bekommen....;oD
...hat aber sicher alles seinen Sinn....
;oD


Ich weiß nicht, wie weit Eure Nostalgieleidenschaft geht....
ich für meinen Teil liebe alte Anzeigen/Werbungen sehr....


Madame Tschechowa hatte immer
ihren Melissengeist in der Tasche...nonchalanche...


Wer sich typgerecht und richtig schminken will...
hat wohl heut' noch immer seine Daseinsberechtigung
wie zu Zeiten der Madame Garbo....


Wer sich nun gerne selbstgerührte Cremen ins
Gesicht schmieren will....


oder selbstkreiiertes Mundwasser zb..
hier findet man so manches....
aber bitte ohne Gewähr meinerseits......
;oD



Anno 1952 die Schuhmode...
ich bewundere sie immer in den alten Filmen...
die schmalen Röcke oder die ganz weiten...
aber noch VOR den Petticoatzeiten...


Koleston..noch nie gehört...


Augen und Lippen...
alles perfekt...


Ich hoffe, daß Ihr diesen etwas anderen Ausflug
in vergangene Zeiten
auch etwas genossen habt.
Sind noch nicht alle Fotos...
mal sehen, ob ich morgen dazu komme....



Schönen Dienstag wünsche ich Euch!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Liebe Luna,
    das habe ich, zumal das mein Jahrgang ist. Was für Schätze hast du da noch? wow - schön, dass du sie so in Ehren hälst - ich finde, die Frauen standen den heutigen Models in nichts nach (oder eher vor???) -grins - Oscar Wilde oh ja - wie der Name schon sagt - ich finde an dem Spruch ist was dran....
    liebe amüsierte Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gaby,
    bin begeistert von deinen "alten" Schätzen und dein netter Ausflug in die vergange Zeit war schön anzuschauen.
    Alles Liebe für dich
    Rosie

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du uns ja einen tollen Fund präsentiert. Fotos aus Büchern reißen,also das kann ich nicht übers Herz bringen.
    Der Vers von O. Wilde ist wirklich lustig. Dann wollen wir mal schön unser wahres Alter verschweigen, was? *Zwinker*.
    Liebe Grüße Janet

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.