✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Donnerstag, 27. August 2009

 
Diese Collage habe ich heut mal von der
FP "ausgegraben" für meinen Blog
"Nostalgie-Zeilen", weil mich die beiden
Bilder als junges Mädchen in der Zeit
zeigen, als ich den Roman schrieb.
Ich hatte lange Haare, die mir bis zur Hüfte gingen.
Lange und viele Haare.
Hatte.

 
Dieser hübsche Ringelblumenreigen
hat es sich im Riesenrosentopf bequem gemacht.
Da wachsen aber auch (noch, werde sie wohl auspflanzen
müssen wegen Platzknappheit) Stockrosen und
Gartennelken.

 
Die Souvenir de Marcel Proust wächst auch in diesem Topf,
allerdings ist sie ziemlich krank.
Dem Flip ist das egal, wenn er sich in Rosenblütenbett 
betten kann.

 
Auch eine Delbard, die Celine.
Hat viele schöne Blüten.
Und gehört zu den gesünderen Rosen.

 
Scentimental, die Stockrose.
Kränkelt leider.

 
Mein Schneewittchen hat viele Knospen...
Wie es momentan aussieht, werden sie alle
ziemlich gleich erblühen.

 
Gloria Dei 
hat sich nun doch entschlossen, etwas zu erröten.

 
Die rote Rosenknospe gehört zu einer Zwergrose.
Die genauso wie die weiße Kletterrose sehr krank war/ist.
Die New Dawn, zartrosa, gehört
noch zu den etwas gesünderen Rosen.

 
Leonarda da Vinci.
So herrlich gefältelt, wie von einer historischen Rose,
sind ihre Blüten.
Und die Farbe kann man echt rosarot nennen.

 
EIn Tagpfauenauge hat heute meine
Dahlien beehrt.
Heute war eine Nachbarin  zum
ersten Mal bei mir im Garten, nachdem ich vorher bei ihr war.
Sie mag leider keine Rosen, hat nur zwei davon, und as auch nur, weil
die Schwiegertochter sie mag.
Sie ist sehr kreativ, häkelt herrliche Spitzendeckerln, Patchworkdecken und Seidentücher/-bilder
und auch Acrylbilder und Salzteigfiguren gehören wie Schmuck
in ihr Bastelsortiment.
Ihr Garten ist bedacht auf Rasen.
Ich male zwar auch.
Aber mein Garten ist ein Rosengarten.
Und mein Rasen ist WIese.
Die war richtig erschrocken, als sie meine vielen
Pflanzen sah.
Ich habe darüber nachgedacht.
Irgendwie ist es schon viel,
da hat sie recht.

 
Aber für mich muß ein Garten auch Abenteuer sein.
Ich mag es eher wild.
Geordnet wild.
Meine Cosmeen sind inzwischen Mannshoch und 
jede Pflanze ist ein ganzer Buschen.
Die meisten Rosen habe ich ohnedies in Töpfen.
Dadurch kann ich sie immer stellen, wie es mir gefällt.
Einzig in diesem Beet sind einige in der Erde.
Ich glaube, wenn ich einen Garten mit Rasen und nur seitlich ein paar Blumen
hätte .. der bliebe nicht lange so.
Auch wenn man sich damit nur mehr Arbeit macht.
In einer Ecke meines Herzens beneide ich so leere Gärten.
Die können auch tagelang wo hinfahren....aber ich mach das ohnedies nicht.
Ich weiß nicht, wie es Euch damit geht.
Wie Eure Gärten aussehen.
Aber ein bißchen zum Nachdenken hat mich das
Nachbarinerschrecken schon gebracht.
Währenddessen eine andere vor Verzückung 
vor einiger Zeit total weggetreten war....
So verschieden kann das sein.....

 
Ich wünsche Euch eine gute Nacht,
egal, ob Ihr viele Blumen oder gar keine habt....;oD

Kommentare:

  1. hallo luna, ich würde ja gerne wenn ich könnte, doch unsere leitung verbietet mir das zu viele bloggen. eben hat es bestimmt 5 min. gedauert, bis ich in deinem kommentarefeld drin war. nächstes jahr soll es auch im abgelegenen irland breitband für alle geben, mal schaun. bis dahin kann ich immer noch sporadisch hier und dort rein schauen, leider.
    übrigens las ich dass du weder namen noch adresse veröffentlichen magst. kann ich verstehen, doch soweit ich weiß, muss man, sobald man auch nur ein hauch von kommerzieller website betreibt (das können sogar schon einige links zu amazon oder so sein), ein exakt vorgeschriebenes impressum (gut auffindbar) auf die seite stellen. ich habe in der aromatherapiewelt eine kollegin, die als "hobby" kollegen oder schulen mit unvollständigem/unkorrektem impressum von einer anwältin abmahnen lässt, scheusslich. das kann teuer werden. nur so als kleiner tipp. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,
    gerade lese ich den post das zweite mal und möchte dich zu den wunderschönen Bildern beglückwünschen. Tolle Collagen! Du schreibst das einige deiner Rosen kränkeln. Weiter schreibst du, dass die meisten in Töpfe gepflanzt sind. Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang. Sicher weisst du, dass die Rosen Tiefwurzler sind und Wasser tief aus dem Boden holen.) Vielleicht ist es ja so, dass die Töpfe nicht hoch genug sind und sie eben nicht genug Nahrung erhalten? Wäre ja vielleicht mal eine Überlegung wert?
    Ich habe auch einen Garten, der nicht "ordentlich" ist. Bei uns darf auch mal etwas "wild" wachsen. Ich persönlich mag keine Gärten wo alles super akkurat und nur mit Rasen gestaltet ist. Genieße deinen Garten, so wie er ist!
    ♥lichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna,
    ich hab eben erst gesehen, dass du mir am 22.8. einen ganz lieben Kommentar zu einem älteren Post geschrieben hast. Den habe ich nicht nicht beantwortet, weil ich irgendwas daran nicht beantworten wollte, sondern weil ich ihn nicht früher "mitgekriegt" hab - sorry. Ich werde deinen 2. Blog gerne "mitverlinken". Was die verwandten Seelen betrifft - also in einigen Punkten ist das sicherlich der Fall - z.B. auch was die Gartenwildheit betrifft. Als wir dieses Grundstück kauften, war der "Garten": Rasen, seitlich Thujen + Büsche (die sind geblieben, weil ich die Thujen praktisch fand und die Sträucher mochte), ein ehemaliger lebender Christbaum, der sich dann zu einm Tannentrumm ausgewachsen hatte (mußte weichen, passte dort nicht hin), die zu knapp gesetzten Obstbäume und ein abgegrenztes Blumenbeet. Inzwischen habe ich hier einige "Räume" eingerichtet, wildromantisch mit einem gewissen ordnenden Rahmen... Rosen scheinen dich lieber zu mögen als mich (obwohl ja auch du Probleme mit der einen oder anderen hast); bei mir gedeihen bisher nur die ganz Robusten - eine Weinrose (ein hoher Wildrosenbusch, dessen Blätter nach frischen grünen Äpfeln duften: Ich habe ein solches Exemplar in der freien Natur entdeckt, mich in den Duft verliebt und beim Starkl eines gekauft); eine Lykkefund, eine mir unbekannte rote Rose und im Vorgarten rosa "Bodendeckrrosen", die inzwischen anderthalb Meter hoch sind... ok, alles Weitere später oder per Mail, du hast ja jetzt meine Mailadresse, wenn alles geklappt hat (?), ich muss jetzt zur Ärztin. Alles Liebe, Traude
    PS: meine Haare sind auch nicht mehr so lang wie früher...

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.