✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Freitag, 19. Februar 2010

KrimsKrams und mehr

Im Uralt-Holz-Nähkisterl gekramt.
Um mal da auch Ordnung zu machen.
Aber was da alles so zum Vorschein kam...Augenroll...
da drängen sich auch die Fragen auf:
Brauche ich das?
Soll ich das noch aufheben?
Hm.
 
...Ihr kennt ja sicher noch diese Art
von Nähkisterln
(wobei sich hier die Fragen aufdrängen:
Weiß lackieren?
Und: Innen auch (kreisch)?)
Reparieren?
Jedenfalls stammt dieses noch von meiner Mutter
oder Ziehmutter.
Bgeleitet mich  schon viele Jahrzehnte,
hat aber in den letzten Jahren
Tiefschlafzeiten verlebt, 
ganz, ganz unten im Kasten.


...was da alles so zum Vorschein kommt...nanu....


...eine alte CIGARETTENdose....
klingt so fremdländisch-exotisch, aaaaber....


...ist es nicht....;D


...und innen drinnen lauter große Mantelknöpfe
(hm, brauche ich die????
Für was????)

 


...ein altes kleines Lederuntensilo,
wo aber nix mehr drin ist und 
das auch innen kaputt ist...
(brauche ich das??)


...und diese Dinger (kreisch)....
noch von der Unterwäsche meiner Altvorderen....
wahrscheinlich als Ersatz gekauft....
(Ihr kennt die Frage schon, aber echt,
was mach ich damit??)
 

Leinenzwirn....


..da fällt mir schon EHER was dazu ein...


..und mit alten Spitzenkragen läßt sich auch noch einiges
anstellen...
Aber mit Strumpfhalter....=0O..ohoh...


Zwirnknopf und Hemdentasche...
stammen noch aus meinen Geschäftszeiten...


...und das Puppenkleid aus meiner Kinderzeit
(hm...was mache ich bloß damit...)


...und dann tauchen da diverse Stopf- und
Stickwollen auf....



  
...und Reißverschlüsse in allen möglichen bis unmöglichen
Farben und diversen Längen.....
(da ich keine Kleider/Röcke mehr trage,
wiedermal eine neue Frage....)


...ein Stück Borte...her damit, die kann ich immer brauchen...


...kennt Ihr dies Nadelungetüm?
Vom untersten Hirnstübchen wird mir vage
gemeldet, daß ich vor Urzeiten mal im
Handarbeitsunterricht ein Einkaufsnetz gemacht habe...ich glaube,
mit diesem seltsamen Ding....
(Oder wißt Ihr, was das ist??)


Rechtzeitig vor Ostern taucht ein Eierwärmer auf...
und ein uralter Bügelstick...samt 
Puppenkleid-Wäscheklammer(Kluppe)


...und am Grunde des alten Nähkisterl noch einige Perlen...



  
...alte Palmerswollen...
(die Firma Palmers gibts es bei uns in Österreich schon
viele Jahrzehnte mit Wäsche)
und eine Gürtelschnalle....


...ja, das sind die Nähkisterlschätze.
Dinge, die vielleicht zum Wegschmeissen zu schade,
aber zum Aufheben sinnlos sind.
Nur: Ich kenn mich.
Bringe ich es übers Herz, das meiste Wegzuschmeissen?
Im Vertrauen:
Ich habe mir ein paar kleine Körbchen besorgt,
um diversen unnötigen Kleinkram 
einzuordnen.
Bitte nicht fragen: Für was?
;D


...wenn Ihr jetzt den Kopf über mich schüttelt,
dann gebe ich Euch recht....;D
~*~
Und:
KREISCH!!!!
Gestern war ich mal wieder im Gartenhaus.
Bin dann auch in den separierten Abstellraum.
Sehe: Diverses Vogelfutter, vorher in den üblichen
Plastiknetzen, verteilt am Boden und in Regalen.
Die Netze zerfitzelt und verstreut.
Diverse Stofffetzen sehen so...
 

aus.....
Na, Prostmahlzeit.
MÄUSE????
KREISCH.......
 
Habe einiges rausgeräumt, rausgekehrt das
Vogelfutter.
Dabei ist mir eine Lackdose umgefallen.
nun ist die EInfahrt teilweise hellblau....
JUBEL....
So.
Was nun.
Ich habe noch immer vor meinem geistigen Auge im Vorjahr, nach langem Regen,
die ersoffene Maus im Kübel voll Wasser.
Mir widerstrebt es, Fallen aufzustellen.
Und auch der Gedanke, daß das Viecherl jetzt vielleicht
verhungert, gefällt mir auch nicht.
Oder daß ich es in ein paar Monaten tot finde...
MANNO----was soll ich bloß machen.
Das hat mir echt noch gefehlt....
=0((
~♥~ 
Falls wer Rat in Mäusefragen
oder
in (unnötiges-)
Nähzeugs-Fragen
hat
bin ich für jeden Tip SEHR dankbar!!!!

Nun wünsche ich Euch einen schönen Wochenendstart.

Die Zeit, die fliegt nur so dahin...aber Frühling
läßt sich derzeit nur erahnen.
Am WOE kommen im Wiener Umland wieder
Schnee und Minusgrade.
GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª 
~~~~~~~~~~ღ♥ღ~~~~~~~


Kommentare:

  1. Zum Thema Mäuse sag ich lieber nix, da krieg ich sonst Gänsehaut. Aber dein Nähkästchen von der Mama ist ein super Teil. Das würde ich unbedingt bearbeiten und streichen, vielleicht auch in Weiß.Das wäre dann doch ein hübsches Dekostück. LG Inge

    AntwortenLöschen
  2. liebe Luna,
    das sind ja schier unendliche Schätze da in deinem Kästchen.
    Ich würde alles fein sortieren und was du nicht mehr brauchst, zum Tausch anbieten, sicher kann jemand noch Knöpfe oder Reißverschlüsse gebrauchen!
    bin auf die Zwerge gespannt, ich melde mich nachher noch bei dir, wegen der anderen Sachen! Viele liebe Grüße, Cornelia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Luna
    du hast du ja wahre Schätze in deinem Nähkästchen,ich habe fast das gleiche nur bei mir hat es schon ein weißes Kleid bekommen..))
    liebe Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Luna,

    da hast Du ja viele Fragen. Also die Knöpfe würde ich aufheben zum verzieren der genähten Herzen vielleicht! Das Garn und die Wolle sowieso aufheben bzw. verarbeiten. Den Nähkasten weiß streichen - auf jeden Fall!
    Die Einfahrt nicht unbedingt blau streichen (grins) und ein bisserl Futter für die Maus liegenlassen, wobei - wenn sie Paulchens Anwesenheit bemerkt - sie wohl doch umziehen wird. Jedenfalls haben das unsere Scheunenmäuse getan, als Rambo und Zorro die Scheune erschnuffelten. Jetzt hat der Nachbar sie, lach!
    Nein, und über Deinen Geisteszustand mache ich mir gar keine Sorgen - da ich die Frau mit den 3 Brotkästen und 5 Emaille Eimern bin, sollte ich mich wohl eher um mein eigenes geistiges Befinden sorgen, grins.

    Viele liebe Grüße,
    rosenresli alias sammelrosi

    AntwortenLöschen
  5. oh, oh ........ hast Du vor, ein Mäusepelzchen zu nähen *gg*

    Jedenfalls hatte ich meine Freude,
    in Deinem Nähkästchen rumzukramen ..... wie in alten Kinderzeiten ,
    wenn ich bei meiner Omi war.
    Mein Opa war Kürschner.

    Die Strumpfhalter könnten ja bei Dir noch zum Einsatz kommen:
    in der GOLDENEN-HOCHTEITS-NACHT ;-)

    Bye bye *firefly*

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Luna,
    was zeigst Du wieder für eine schöne Fotoserie über das alte Nähkastel. Deine Bild sind immer so schön, ja richtige Seelenschmeichler. Ich liebe alte Nähkästchen und den Inhalt, habe von meiner Mutter und Schwiegermutter, die alten Nähschränkchen geerbt - voll mit schönen alten Nähkram. Ich glaube der Inhalt ist fast immer so ähnlich wie Deiner, alte Schachteln mit Knöpfen, Holzspulen und natürlich Strumpfhalter.
    Eben so richtig schön alt;0))
    LG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Luna,
    ich hab mit einem Schmunzeln im Gesicht deinen Post gelesen und mich wiedererkannt. Ich hab auch meine Probleme damit, Dinge wegzuwerfen, die ich doch vielleicht irgendwann nochmal.....
    na ja, du wirst das kennen.
    Und glaub mir, wenn du es weggeworfen hast, brauchst du garantiert genau diesen Knopf oder oder...
    also ich mag kleine Mäuschen - hab nichts gegen sie - sie wollen halt auch leben - lass ihnen doch noch was du zum Fressen -
    Rei brachte mal eine kleine Spitzmaus ins Wohnzimmer - ich sofort die Katzen ferngehalten - die kleine Maus beschützt, indem ich mich praktisch über sie gehockt habe - irgendwie war sie dann weg - unter keinem Schrank mehr zu finden - na ja - hatte dann 1/2 Stunde später ein Gespräch mit meinem Sohn eine Etage tiefer - bemerkte etwas in meiner Jeans in Hüfthöhe - hab die Hose geöffnet - und siehe da - wer hat sich da versteckt? Nicht umfallen liebe Luna! Ich hab sie vorsichtig in die Hand genommen und rausgetragen - ich denke, sie war mir dankbar - ich fand sie ehrlich süß - grins -
    Ein schönes Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Luna,
    ach, was habe ich mich wiedererkannt bei den Fotos von Deinen Schätzen....! So ein Handarbeits/Nähkästchen besitze ich nicht, kenne es aber natürlich. Mein Großvater und meine Tante waren Schneider, hatten alles Nähzubehör in Schränken. Meine Mutter, hat mir bis ich etwa 14 Jahre alt war, viel genäht, mir aber das Nähen leider nicht beigebracht. Aber in meinem Besitz sind genau solche Schätze, wie altes Garn, Knopflochseide, Kätchen mit Druckknöpfchen jeglicher Größe, auch die Strumpfbandhalter...
    Ich habe leider auch alles recht unsortiert in Schuhkartons in einer großen Schublade unserer alten Wohnzimmerschranks im Keller...
    Natürlich kannst Du den Kasten weiß streichen,
    hellblau geht ja nicht nicht mehr ( grins),
    aber ich würde es nicht tun, auch wenn es gerade groß in Mode ist.
    Von einigen Knöpfen usw., kannst Du Dich ja trennen, den Rest sortierst Du wier hübsch ein...
    ich finde es immer gut, wenn man diesen Kleikram noch mal gesichtet hat, dan weiß man wo es ist...
    Liebe Grüße aus dem windigen Rheinland ins Wiener Umland
    wie weit weg wohnst Du eigentlich von Wien?
    Marita

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Du Liiebe,
    gebe das Kompliment gerne an meinen GöGa weiter, die meisten Makroaufnahmen macht er mit seiner Profi-Canon, während unsereiner ja nur mit der kleine Exilim vor sich hinknipselt lol... ich habe gerade einen gemütlichen Spaziergang über all Deine Blogs gemacht und mich inspiereiren lassen von Bilder, Gedanken, Ideen.... danke meine Liebe. Ach ja, und schau doch mal bei Vicky vorbei das müßte Dir gefallen. GLG und wunderfeines Wochenende Myriam

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Luna.Sehr schöner alter Krims Kram
    wünderschöne alte Kästchen und Garne.Die
    Strumpfhalter sind ja Spitze.Ja,ja was man
    früher alles so getragen hat.Auch der braune
    Nähkasten den kenne ich auch,den hatte meine
    Mutter auch.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Sei ganz lieb gegrüßt von Jana

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Luna,
    liebe Grüße vom kuscheligen Sofa, das ich gleich mit dem kuscheligen Bett eintauschen werde ;o)!So einen alten Nähkasten habe ich auch noch,den klappe ich dann immer auf werfe ein Blick rein und denke dann, ach´nee, der kommt ein anderes mal dran ;o)....In einem alten Haus in dem wir früher mal wohnten gab es auch Mäuschen, wir haben dort "Lebend-Fallen" aufgestellt und die gefangen Mäuschen dann im Wald freigelassen ;o)...Gute Nacht und schöne Träume, Petra

    AntwortenLöschen
  12. ja, die Strumpfhalter! Würden in meine Sammlung passen, seht hier: http://mein-abenteuer-die-langen-struempfe.blogspot.com/ - seht die diversen Posts, die dort rechts angezeigt sind. Und meine Geschichtchen.

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.