✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Samstag, 16. Januar 2010

Deko und Winter


Heute habe ich ein paar Dekobilder geknipst.
Weil endlich, nach vielen Tagen, wieder mal die Sonne schien.
Für Sonntag sind wieder Trübnis, vielleicht auch Regen und/oder Schnee angesagt.

Das ist das erste Motiv.
Ich mag meine Glas-Vintageherzen sehr.
Sie sind zwar sehr schwer.
Aber passen zu sovielen Dekoideen dazu.
Eine Rose und ein Stoffherz
aus roten changierendem Stoff
passen sehr gut dazu.
~*~
Draußen....
 
...seht Ihr es?
Mein Paulchen wälzt sich, wie immer,
im Schnee.
Haxen in der Höh'.....
Vor zwei Tagen hat mich ein Mann (!) angesprochen:
"Der arme kleine Hund, dem ist ja kalt."
"Ahso?" "Na, sie haben ja auch eine dicke Jacke an...."
"Na, und er hat sein Fell...."
Der hat noch hinter mir her geredet, ich dachte, ich fasse das nicht.


Vor ein paar Jahren habe ich Paulchen Buben-Strickteile
gestrickt.
Was hats gebracht?
Die Teile waren immer eisverkrustet und eiskalt.


...da seht Ihr den Donaudamm,
über den der Donauradweg geht.
Im Sommer ist da irrviel an Radlern unterwegs.
Wenn man da oben als Fußgänger unterwegs ist,
läuft man eigentlich meist um sein Leben,....
 
....besonders aber an den Wochenenden.
Erst im Spätherbst wird es dann ruhig.


..die Treppe hinauf läßt sich noch erahnen....
 


...die wilden Malven...
sie haben sehr lange in ihrem leuchtenden Lila
geblüht.


Hier Anfang Oktober in meinem Garten.
Ich habe mir ein paar Wilde ins Beet geholt.
Alle haben diesen Umzug nicht überstanden, aber
doch welche.



 

 

 
~*~
Nun wünsche ich Euch einen schön-gemütlichen Sonntag.
Nachdem mir mein Mann Samstags im Malerzimmer ein Regal aufgestellt hat,
wartet Sonntag die vereiste Schneeeinfahrt beim Gartenhaus zum Ausschaufeln.
Obzwar:
Neuer Schnee ist angesagt.
~*~

GlG ª"˜¨¯¯¨˜"ª¤(¯`*•.¸(¯`*•.. LUNA ..•*´¯)¸.•*´¯)¤ª"˜¨¯¯¨˜"ª 
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentare:

  1. Liebe Luna,

    das ist mir auch schon passiert. Ein älteres Ehepaar meiet zu mir: Gehens schnell mit Ihren Hunden rein, die frieren doch. Ich meinte freundlich, naja das sind Hunde, die müssen bei jedem Wetter raus. Auweia, die beiden wurden richtig böse, ich ging weiter und hörte noch, daß ich als Tierquäler beschimpft wurde.
    Ich finde es eher Tierquälerei, wenn Hunde zu Sofarollen verkommen, ihr Geschäft im Katzenklo verrichten müssen und höchstens mal den Garten zu sehen bekommen! Das ist meiner Meinung nach keine artgerechte Haltung.
    Letztes Jahr haben meine beiden Mäntelchen aus irgendeinem wasserundurchlässigen Stoff bekommen. Nachteil: Die Jungs konnten sich darin nicht richtig bewegen da der Nylonstoff zu hart und starr war, das Bäuchlein war nicht schlossen und geschützt und Zorro traute sich mit dem Ding am Leib kein Geschäftchen mehr zu machen. War also nix.

    Das mit Deiner Rose tut mir sehr leid und ich kann Dein Bedauern verstehen. Das ist leider die Gefahr bei Hochstämmchen. Die Farbe Deiner Rose erinnert mich an meine Rose namens Versicolor und ich finde die Farbgebung ausgesprochen hübsch.

    Ganz viele liebe Grüße,
    rosenresli

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Luna,
    jetzt auch mal wieder ein paar Worte von mir, ich war gestern so beschäftigt, dass ich es zu nichts mehr gebracht habe!
    Das gläserne Herz ist ja wunderhübsch und erinnert mich an ein Märchen, ich glaube, es heisst auch so?? Herzen mag ich sowieso auch sehr gerne, sie habe eine so fliessende, weiche Form....
    Ach ja, und die Besserwisser immer, was unsere lieben Tiere angeht! Ich musste mich auch schon ankicken lassen im Wald, weil ich manchmal (stumpfe!!) Sporen zum Reiten trage. Ich habe der Spaziergängerin dann erklärt, dass man ein Pferd auch ohne Sporen, Peitsche oder sonstige Hilfsmittel traktieren kann, wenn man denn nur WILL!, und dass Sporen eigentlich dazu da sind, FEINE und ganz KONKRETE Hilfen zu geben. Aber wenn man sich natürlich gewisse Filme anschaut, wo den Pferden im Maul gerissen wird und sie kräftig die Sporen in die Weichen kriegen, da wundert man sich nicht! Aber besser, man spricht mit den Leuten und klärt sie auf, anstatt sich in ein Streitgespräch verwickeln zu lassen!
    Und siehst du, das ist es, was ich unter anderem auch am Winter mag: Man hat oft die Natur ganz für sich alleine! Ich werde jetzt gleich zum Stall fahren, ausmisten und füttern, und dann, um 9.15 h, kommt eine Kollegin zum Ausreiten. Und auch wenn es, glaube ich, grade leicht regnet: Es ist immer wunderschön im Wald um die Zeit, weil da die andern alle nochmal die Decke über die Nasenspitze ziehen!
    Dir, liebe Luna, wünsche ich einen ganz gemütlichen Sonntag, mach dir ein Teechen und n'bisschen Gebäck nach dem Ausschöpfen der Einfahrt!

    Ganz herzliche Grüsse,
    ANDREA

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Luna.

    Die Dekobilder sind so wunderschön.

    Und wie heißt es doch: Das Gegenteil von gut ist gut gemeint. Das trifft wohl auf den Herren zu.

    Herzliche Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. ...Paulchen schaut nun wirklich nicht aus als ob er frieren würde. Ich denke er hat viel Spaß dabei. Selbst meine kleine Maus überlebt einen Spaziergang im Schnee und sie ist ja viel kleiner. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße von Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Luna,
    dein Glasherz gefällt mir auch sehr sehr gut - mit der Rose sieht es sehr romantisch aus -
    der Winter fordert leider immer wieder Blumenopfer. Letztes Jahr hab ich einige Lavendelbüsche verloren.
    Zu Paulchen: Weißt du, ich sehe immer wieder, dass man urteilt, ohne 1. die ganz Geschichte zu kennen (Hund mag kein Mäntelchen, Mäntelchen wird nass und friert, Hund kann sich nicht mehr richtig bewegen, es ist ihm unangenehm) - oder 2. eben nicht wirklich informiert zu sein (mir passiert es auch hin und wieder, dass ich die Dinge anders sehe, wenn ich aufgeklärt werde). Ich versuche es zu halten wie Andrea: erkläre den Menschen oder lass mir erklären. Hilft meistens und dämpft Aggressionen. Ist oft auch gar nicht böse gemeint oder als Einmischung - es ist Sorge um den kleinen Hund.
    - Schön finde ich deine "heute-Bilder" und "so war es im Sommer-Bilder" - die Veränderungen direkt nebeneinander zu sehen ist erstaunlich.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  6. liebe luna,

    auch für mich öffnet sich dein blog sehr langsam, aber hauptsache, ich bin drin !
    deine fotos finde ich super schön und die geschichte mit paulchen..na ja, manche leute wollen einfach nicht verstehen, dann schaden sie den tieren mehr, als sie ahnen..
    du fragst nach den farben..also bei natur belassenem holz grundiere ich nicht, nur wenn schon farbe oder lack drauf ist..und bemale alles mit stink normalen acrylfarben und anschließend schutzlack drüber sprayen..

    viele liebe grüße
    barbora

    AntwortenLöschen
  7. Hi Luna.
    Deine Herzen und Rosen wunderschön.Bist du besorgt um dein Paulchen ich kann
    mir vorstellen das er es nicht mag.Oder?
    Die frieren ja auch bei dem Wetter,du machst
    schon das allerbeste für dein Paulchen.
    Schönen Sonntag noch.
    Herzlichst Jana

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Luna,
    ich komme auf deiner Blogseite nur ganz langsam vorwärts. Irgendwie spinnt mein PC auf Blogseiten mit Schnee (meistens stürzen wir ab)!. Deine Fotos mit dem gläsernen Herz sind wunderschön.
    Kümmere dich nicht um das Geschwätz der Leute. Wenn Paulchen sich gern im Schnee wälzt, so soll er es doch tun und genießen. Schließlich hat er doch einen "Pelzmantel" an (grins)!
    Liebe Grüße - auch an Paulchen -
    und einen schönen Abend
    wünscht dir Tina

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Du Liebe,
    ich mußte gerade erstmal einen laaaangen Spaziergang über Deine Blogs machen und "nachlesen".... war sehr entspannend und wie schön Du wieder überall umgestaltet hast, chapeau! Ich stöber jetzt noch mal ein bißchen weiter und wünsch Dir eine wunderfeine Woche GLG Myriam

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.