✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Freitag, 4. September 2009

 
  
  
  
Dieses alte Buch habe ich
(nebst anderen, meist Dänikenbüchern)
aus dem Altpapier gefischt.
War viel zu schade.
Auch wenn ich so wenig zum Lesen komme,
liebe ich alte Bücher.
Traude @Rostrose hat es wunderbar vorgezeigt.
Deshalb fühle ich mich auch ermutigt und
möchte hin und wieder auch meine Bücher herzeigen.
------------------------

Das ist mein Zwergrauhhaardackel Paulchen.
Und so fährt er Auto,
immer mit Blick aus dem Fenster.
Er kennt sich aus, wohin es geht.....
-------------------------

Ihr wißt schon...Emy...
Aber jetzt wirds schon zuviel f.d.Taufe,
werde einige Dinge für Weihnachten aufheben.....
------------------

Ja, genau, das ist der Wetterbericht...
heute den ganzen Tag schon Regen....
Hier der Blick von meinem Balkon in die Au....
Im hinteren großen Topf eine meiner 
selbstgezogenen Rosen.
Vorne, die Begonie, habe ich abgebrochen
im July beim Gärtner am Boden entdeckt und
mitgenommen.
Sie hat gewurzelt und blüht seither ununterbrochen.

Berleborg, rosa, Souvenir de Marcel Proust, gelb, 
Gallahad, weiß und Ingrid Bergman, rot.

Kristallperle.
Weiße Rose mit rotem Innenleben!

Weltrose Gloria Dei

Schneewittchen

Ledreborg

Souvenir du Prince de Monaco

Double Delight

Unbek.weiße Kletterrose

Strauchrose Angela

Weiße Blüten in meinem Garten

Rosa-Lila Blüten

Rote Blüten

Einige meiner Dahlien

Sonnenhut.
Er hat sich bei mir eingenistet.
Und er gefällt mir sehr.
Der Stab zum Stützen dürfte auch "lebendig"
geworden sein.....

Die übermannshohe Dahlie,
die wirklich sehr große Blüten hat und
der Sommerflieder, der noch vereinzelt blüht.

Nochmals Dahlien
(ich mag sie sehr, weil sie vom
Frühling bis in den Spätherbst blühen)

Kalifornischer Mohn, leider
meist am Boden liegend, weil er so dünne
flilgrane Stängel hat.
Ehrenpreis, rechts.
Und meine Zimmerlinde,
die ich dringend umtopfen muß.
Und die Spinnen spinnen schon sehr....

Noch habe ich meine Orchideen am Balkon,
auch die Usambaraveilchen.
Mal sehen, wie lange noch.
Wenn die Nächte kälter werden,
heißt es dann aufpassen.
Die anderen Zimmerpflanzen allerdings
hatte ich bis Nov. vorigen Jahres
im Garten, geschützt durch eine Schilfmatte.

..und der Sauerklee blüht 
auch schon seit Frühling....
Das war ein kleiner Garten-Balkon-Rundblick 
von heute.
Meine getopften blühenden Rosen
habe ich wegen dem Regen wieder unter den
Balkon geschleppt.
Allerdings denke ich jetzt schon,
daß auch Luftfeuchtigkeit ausreicht,
um Sternruß- und Mehltau zu fördern.
------------------------------------------------------------
Wünsche Euch eine gute Nacht!

Kommentare:

  1. liebe Luna,
    Emi, ist ja ein entzückendes Baby, und Deine „Rosenparade“ wieder mal wunderschöön! Auch ich liebe und lese gerne in den alten Büchern,
    wie z.B. von 1932: von Ernst Zahn
    „Der Fährmann Adrian Risch“ in Sütterliner Schrift, da seh` und hör` ich nichts um mich herum ;-))
    Dir und Deiner Familie ein angenehmes Wochende! Babs

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luna,wunderschöne Bilder
    zeigst du.Deine Rosen Und Dalien,überhaupt alles sehr schön.

    Liebe Grüße ,schönes Wochenende Jana

    AntwortenLöschen
  3. Servus, liebe Luna! Ein wunderschönes, vielseitiges Posting ist das mal wieder! Wo fang ich an: tolle Blumenbilder - und das Emi-Baby, das ich auch erst heute ansehen konnte, ist absolut entzückend! Und das Buch - ein tolles Stück, dass man sowas wegwerfen kann! Fein, dass du es gerettet hast - G. Hauptmann ist ja auch lesenswert, irgendwann kommst du bestimmt dazu.
    Hast du eigentlich schon mal die Seite von Renate D. besucht? http://meinequiltsundich.blogspot.com/
    Sie stellt auf 2 Posts der letzten paar Tage ebenfalls alte Bücher vor, die ich sehr, sehr interessant finde (eines von der Gestaltung her, eines von den Illustrationen). Renate ist auch eine ganz Liebe und würde sich sicherlich sehr über deinen "Besuch" freuen!
    Meiner Freundin habe ich heute endlich deine Blogadresse und Mailanschrift zugemailt. Bin auch gespannt, ob ihr euch auf diese Weise kennenlernt.
    Tut mir Leid, dass es bei dir gesundheitlich auch weiterhin nicht so "rosig" aussieht. Hab ich dir eigentl. schon geschrieben, dass meine Beschwerden - wie ich nun nach der Untersuchung weiß - nix mit Rheuma zu tun haben (worüber ich natürlich froh bin, nachdem ich von euch ja inzwischen viel über die dadurch entstehenden Einschränkungen weiß); es ist "nur" ein Tennisarm von zu viel Arbeit mit der Maus (unser neues Büro-Computersystem ist arg mauslastig und wir haben dzt. wegen der Systemumstellung extrem viel Arbeit dort...) Außerdem übersiedelt unser Büro in einen klimatisch ungünstigen Neubau. Super!
    Dem Niki-Schweinchen geht es ebenfalls eher schlechter als besser... (Gewichtsabnahme und Durchfall) ich fürchte, wir müssen und allmählich damit abfinden, dass es nicht mehr lange geht...
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.