✿ ♥☼♥ ✿ Meine lieben Leser✿ ♥☼♥ ✿

Montag, 17. August 2009

ANGST


-das ist ein großes Wort,
denn sie wohnt in jedem Ort.
Du trägst sie oft in deinem Herzen,
sie bereitet dir manch' Schmerzen.
Hast du Angst vor dem Alleinsein?
Oder vor Trug und falschem Schein?
Schau deinen liebsten Menschen an -
was so wunderbar begann -
kann denn Liebe nicht auch erkalten,
plötzlich in tausend Stücke zerfallen?
Und dein Leben - heute heiter und ungetrübt -
auch im Glück gibt's kein Zurück.
Bist du der Schatten deiner selbst,
daß du dich selber nicht mehr erkennst?
Bedeutet der Andere dein Leben?
Hast du Angst zu vergeben?
Geh' nicht den Weg der Angst!
Viel zuviel von dir verlangst!
Laß' den Verstand im Hintergrund,
sonst ist dein Herz vor Ängsten wund!

April 1974

Kommentare:

  1. Oh, aber hallo! Dein Rosenbild ganz oben ist ja wunderschön! Gefällt mir auch sehr gut als Entree zu Deinem Blog. LG Luzia.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Luna,
    danke für Deinen Kommentar. Leider habe ich keine Mail von Dir erhalten. Bitte versuch es einfach nochmals. Anbei nochmals meine Mail-Adresse:
    die_Feenscheune@gmx.de
    Deine Fotografien sind sehr schön und wie wahr das Gedicht von Dir ist. Ja, ich denke jeden befällt hin und wieder die Angst, man muss nur versuchen sie schnellst möglich wieder abzuschütteln... und darüber reden! Ist es von Dir? Ich werde es mir bestimmt noch öfters in Ruhe durchlesen.
    Liebe Grüße nach Österreich
    Herzlichst Petra

    AntwortenLöschen

Thank you - Merci - Gracias - Obrigada - Grazie - mulţumesc - ขอบคุณคะ - Vielen Dank

für Ihren/Deinen Kommentar hier.